reismitscheissWenn ich gar nicht weiß, was ich kochen soll, gibt es Klassiker. Einer davon: Reis mit Scheiß. Unkomplizierter geht es nicht! Möhren schälen und in Mund gerechten Stücken mit Reis kochen, dazu kommen kurz vor Schluss Erbsen (am liebsten aus der Tiefkühltruhe). Fertig. In dieser Variante gab es sogar noch Kohlrabi dazu!

Wahlweise, wenn vorhanden und dann in der Deluxe-Version: Räuchertofu, Würstchen oder ein Stück Fleischwurst dazu essen. Jammi! Gewürzt wird sparsam, ein wenig Salz udn Pfeffer, vielleicht ein paar Kräuter, selbst gemachtes Kräutersalz geht manchmal mit rein. Ich mag es lieber ganz pur ohne viel Schnickschnack.

Guten Appetit!

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *