Ich habe eh schon ein Herz für Waffeln. Und da kam mir meine Freundin mit den Polentawaffeln gerade recht! Das Rezept ist super easy und bereit für Resteverwertung, neue Zutaten, Abwandlungen, Alternativgemüsen, passende Dips und Co. Wir raspeln gerade das Gemüse rein, was da ist. Super gehen: Möhre, Zucchini (vielleicht ein wenig ausdrücken, sonst wird es zu feucht), Rote Bete, Kürbis, Kohlrabi. Dann kann man noch Käse hinzugeben, würzen wie man mag und jeden Dip oder Aufstrich dazu reichen. Schmecken warm und kalt – was will man mehr?! Außer mehr Waffeln?!

PolentawaffelnZutaten

30 g flüssige Butter oder neutrales Öl
1 Ei oder 1 EL geschrotener Buchweizen
250-300 ml Sahne, Milch, Milchersatz oder Wasser
1 TL Kräutersalz
300 g geraspeltes Gemüse
100 g Polenta
100 g Mehl

Alle Zutaten zügig verrühren und 15 Min. quellen lassen. Dann in einem Waffeleisen ausbacken. Ergibt ungefähr 6-8 Stück.

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *