… puh. Letzter beitrag Dezember 2016. Erst hatte ich den Ehrgeiz den Blog schnell an den Start zu kriegen (immerhin reifte er schon einige Jahre in mir…) und dann kam erst mal das Affenbaby. Nachdem wir uns dann zu viert als Familie eingegrooved hatten, begann der Affenpapa einen neuen Job. Das war zwar aufregend, aber seine Arbeitszeiten sind nun viiiiieeeel familienfreundlicher und wir haben mehr Urlaubstage zusammen. Hurray!

sailing-boat-569336_1920Tja, dann kam Weihnachten und jede Menge kranke Tage zu Hause… Tochter krank, Baby krank, Mama krank und sogar Papa krank hatten wir in unterschiedlichsten Konstellationen, Intensitäten und Zeiträumen. Jau, haben wir das auch gepackt, kam Karneval und unser erste Au pair an! (Vom Suchen und Finden des Au pairs berichte ich Euch auch noch…)

Eigentlich war längere Elternzeit vom Affenpapa geplant, allerdings ging das nun erst mal nicht mehr mit dem neuen Job und überhaupt. Nur hatte ich schon wieder einige Seminare geplant. Jut. Eine Alternative musste her. Da die Großeltern auch mal einspringen können, aber auch nicht immer und ständig, und ich ja nicht nur Seminare habe, sondern eben auch Buchhaltung, Korrespondenz und Co machen muss, war ziemlich schnell klar: Wir kriegen ein Au pair.

Sie kam Donnerstag Abend an, wir verlebten das Wochenende relativ ruhig und dann kam der nächste Klops: Mein Patenonkel ist im Krankenhaus. Erst Krankenhaus, dann Kurzzeitpflege, dann wieder Krankenhaus, dann in vollstationäre Pflege. Demenz. Krawumm. Das musste erst mal sacken. So war es erst mal gar nicht offensichtlich, doch nach und nach wurde uns klar, dass er schon länger einen Schein aufrecht gehalten hat. Oh man. Es gibt sonst nur einige Bekannte, aber keine direkte Familie mehr. Nur mich. Und meine Familie.

Seit dem ist so viel passiert, habe ich so viel getan, nur eben nicht bloggen. Zwischen Wäsche waschen für sechs Personen, neue Kleidung einkaufen, Bürokratisches regeln, Besuche in Heim und Krankenhaus, Telefonate unterschiedlichster Art, selbst arbeiten gehen, eine neue Ausbildung anfangen, Kinder, Tiere und Haushalt, ist der Blog irgendwie liegen geblieben.

Das soll sich nun wieder ändern! Es ist zwar immer noch turbulent bei uns, ist es eigentlich ja immer, aber ich möchte mir auch wieder mehr Zeit nehmen für mich, meine Projekte und meine Ideen. In zwei Wochen ist erst mal Sommerurlaub angesagt, aber dann, dann lest Ihr hoffentlich wieder regelmäßiger von mir!

P.S.: Und der Affenpapa hat Elternzeit und will doch dann tatsächlich auch mal hier schreiben! \o/

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *